26.01.2012 | Aktuell, Stuttgarter Kickers

Peter Sprung: So eine Chance bekomme ich nie wieder

Peter Sprung ist erst seit wenigen Tagen bei den Kickers - fühlt sich aber schon pudelwohl. Der 32-jährige Stürmer ist die langersehnte Offensiv-Verstärkung, nach der die Blauen so intensiv gesucht haben. Sprung spricht im Interview mit Kick-S über die hektischen Tage vor der Verpflichtung, seine Ambitionen und das große Ziel Aufstieg in die 3. Liga.

Peter Sprung, Stuttgarter Kickers
Stürmer mit augeprägtem Torriecher: Peter Sprung
Mit Peter Sprung konnten die Stuttgarter Kickers am vergangenen Dienstag einen erfahrenen Stürmer verpflichten. Der Offensivspieler kommt mit der Empfehlung von neun Treffern in 18 Spielen bei Ligakonkurrent Bayern Alzenau zu den Blauen. Im Teambuilding-Trainingslager im österreichischen Kleinwalsertal nahm sich der sympatische Unterfranke Zeit für ein Interview mit Kick-S. Sprung spricht über die hektischen Tage vor der Verpflichtung, seine Ambitionen und das große Ziel Aufstieg in die 3. Liga.

Kick-S: Herzlich willkommen bei den Kickers, Herr Sprung. Wie ist Ihr erster Eindruck vom Team, wie wurden Sie aufgenommen?
Peter Sprung: Ich wurde bisher sehr gut aufgenommen, auch wenn natürlich alles noch recht frisch ist, schließlich kennen wir uns noch nicht allzu lange. Die Jungs kommen auf mich zu und beziehen mich mit ein, vermitteln mir ein gutes Gefühl. Die Mannschaft ist ziemlich jung, der Enzo ist mit 28 Jahren der Älteste, da mach ich natürlich den Schnitt etwas kaputt (lacht). Ich fühle mich aber schon pudelwohl. Es passt - und wird bestimmt noch besser werden.

Die Jungs kommen auf mich zu und beziehen mich mit ein, vermitteln mir ein gutes Gefühl.

Peter Sprung

Kick-S: Beim Testspiel gegen Herrenberg wurden Sie mit einer Gastspielerlaubnis eingesetzt – fühlten Sie sich in der Mannschaft gleich akzeptiert, hat es mit den Mitspielern geklappt?
Peter Sprung: Das hat in der Tat überraschend gut funktioniert, auch wenn es nur ein Kurzeinsatz war. Ich wurde oft gesucht und gut eingebunden, die Mannschaft wollte mich integrieren. Das ist nicht unbedingt üblich, ich habe das auch schon anders erlebt. Doch selbst nach meiner vergebenen Riesenchance, als ich das leere Tor nicht getroffen habe, kamen sie gleich zu mir und haben mich aufgebaut. Es war ein vielversprechender Start.

Kick-S: Die letzten Tage waren bestimmt aufregend. Erzählen Sie mal…
Peter Sprung: Ja, das stimmt. Der Kontakt war natürlich schon länger da, aber ab Freitag wurde es dann wirklich konkret. Wir haben einige Male hin und her telefoniert und schließlich sollte ich am Freitagabend nach Stuttgart kommen. Ich habe dann mit meinem Arbeitgeber alles geregelt und ihm gesagt, ich sei erst mal weg (grinst). Aber das war schon okay, denn er ist ein lockerer Typ, hat meinen Wunsch verstanden und kam mir wirklich sehr entgegen. (Sprung wurde von seinem Arbeitgeber für ein Jahr freigestellt, Anm. d. Red.) Samstag und Sonntag war ich dann hier und am Montag bin ich nochmal zurück, um letzte Details zu klären. Am Dienstag habe ich dann den Vertrag bei den Kickers unterschrieben.

Peter Sprung, Stuttgarter Kickers
Peter Sprung will bei den Kickers Gas geben.

Kick-S: Sie werden aber nicht von Aschaffenburg nach Stuttgart pendeln, oder?
Peter Sprung: Nein, natürlich nicht, das würde auch keinen Sinn machen. Ich will mich voll auf den Sport und die Kickers konzentrieren, werde mir eine Wohnung suchen und hierher ziehen.

Kick-S: Konnten Sie sich schon einen Eindruck von den  Bedingungen und dem Umfeld bei den Blauen machen?
Peter Sprung: Ja, die Gelegenheit konnte ich schon wahrnehmen. Die Bedingungen sind natürlich etwas ganz anderes als in Alzenau. Das kann man eigentlich nicht vergleichen, es ist eine andere Welt. Auch das Teambuilding hier im Kleinwalsertal ist klasse, dann das Medieninteresse, dazu noch ein Trainingslager in der Türkei, das ist alles schon ziemlich beeindruckend.

Kick-S: Wie liefen die Gespräche mit den Verantwortlichen, speziell Trainer Dirk Schuster und Guido Buchwald?
Peter Sprung: Beide haben mir vermittelt, dass sie mich unbedingt haben wollten. Herr Buchwald hat immer wieder angerufen und über den neuesten Stand informiert, sich wirklich intensiv um mich gekümmert. Dirk Schuster hat viel mit mir gesprochen und mir auch gesagt, was er von mir erwartet. Die Kickers haben sich auch bei meinem alten Trainer über mich informiert, wollten sicher gehen, dass ich vom Charakter gut in die Mannschaft und zum Verein passe. Ingesamt verlief alles sehr positiv und so fiel mir die Entscheidung für den Wechsel leicht.

Für so einen Verein und vor diesen Fans zu spielen, dazu die Möglichkeit, vielleicht bald in der dritten Liga spielen zu können – ich bin 32, so eine Chance bekomme ich nie wieder. Ich musste mich so entscheiden!

Peter Sprung

Kick-S: Man konnte den Eindruck gewinnen, dass es bei Bayern Alzenau zuletzt so richtig drunter und drüber ging und Sie deshalb den Transfer angestrebt haben. Trifft das zu? Oder waren die Vorkommnisse nicht relevant für den Wechsel?
Peter Sprung: Nein, das kann man so nicht sagen. Ich spiele Fußball, alles andere interessiert mich nicht. Für mich stand klar die sportliche Perspektive im Vordergrund. Die ist hier hervorragend und dazu kommt, dass die Stuttgarter Kickers ein Traditionsverein sind, was natürlich auch einen unheimlichen Reiz ausübt. Für so einen Verein und vor diesen Fans zu spielen, dazu die Möglichkeit, vielleicht bald in der dritten Liga spielen zu können – ich bin 32, so eine Chance bekomme ich nie wieder. Ich musste mich so entscheiden!

Kick-S: Sie wollen laut Ihrer eigenen Aussage noch einmal so richtig angreifen. Gibt es konkrete Ziele, die Sie sich für die Rückrunde vorgenommen haben?
Peter Sprung: Als Stürmer will ich natürlich meine Tore machen, das ist schließlich meine Aufgabe. Aber in erster Linie will ich der Mannschaft helfen und meine Qualitäten einbringen. Wir haben ein großes Ziel, welches wir gemeinsam erreichen wollen. Dafür arbeiten wir alle hart und auch ich werde natürlich Gas geben und versuchen, so viele Tore wie möglich zu schießen.

Peter Sprung, Stuttgarter Kickers
Sprung(li.) im Duell mit Simon Köpf beim Treppenlauf im Skisprungstadion in Oberstdorf.

Kick-S: Haben Sie, bezogen auf die Position, irgendwelche Vorlieben? Sind Sie eher der Stoßstürmer in vorderster Front oder spielen Sie lieber als hängende Spitze?
Peter Sprung: Nein, das ist mir eigentlich egal und sowieso Sache des Trainers. Er entscheidet wie er mich einsetzt. Ich gebe immer alles und bin ein Typ, der sich richtig in ein Spiel „reinbeißen“ kann. Irgendwann bekommst du als Stürmer deine Chancen. Und dann musst du natürlich locker bleiben und die Dinger einfach machen. Mit meiner Hinrunde in Alzenau war ich eigentlich zufrieden, da hat das ganz gut geklappt. Die Kickers spielen offensiver als Alzenau, das kommt mir als Offensivspieler natürlich entgegen. Ich bin sicher, dass ich meine Möglichkeiten bekommen werde und auch meine Mitspieler in Position bringen kann, um vielleicht das eine oder andere Tor für sie aufzulegen.

Kick-S: Welche Rückennummer haben sie bekommen?
Peter Sprung: Die Acht.

Kick-S: Ihre Wunschnummer?
Peter Sprung: Nein, das ist mir nicht wichtig. Die war einfach frei.

Anzeige

Diesen Artikel

        Flattr this

Auch interessant
  • Stuttgarter Kickers: Kantersieg im Testspiel, Alzenauer Stürmer auf dem Sprung? lesen
  • Stuttgarter Kickers: Mit Zuschauerrekord weiter auf Aufstiegskurs lesen
  • Leutenecker und Sprung verlängern bei den Stuttgarter Kickers lesen
  • Stuttgarter Kickers: RB-Pleite verdirbt Feierlaune nicht lesen
  • Stuttgarter Kickers: Viele Tests und Training am Bodensee lesen
  • Michael Zeyer im Gespräch: "Am Ende werde ich an Ergebnissen gemessen" lesen
  • Gazi-Stadion: Baggerbiss läutet Umbau ein lesen
  • Stuttgarter Kickers: Pokal-Viertelfinale doch am Feiertag lesen
  • Stuttgarter Kickers verpflichten Peter Sprung lesen
  • Machen die Stuttgarter Kickers mit Schützenhilfe schon den Aufstieg klar? lesen
Medienpartner SVK
Finde Deinen Verein in Stuttgart

Über die Ligenauswahl

Bitte Liga auswählen

Oder suche direkte danach

Dein Verein fehlt? Gib uns hier Bescheid

Anzeige

Spielberichte
Enz/Murr

31.05.2014 | Landesliga Staffel 1

SpVgg 07 Ludwigsburg

SpVgg 07 Ludwigsburg 2:1 TSV Münchingen

TSV Münchingen
Stuttgart

31.05.2014 | E-Jugend

TuS Stuttgart

TuS Stuttgart Turniersieg beim FV Neuhausen

Neckar/Fils

30.05.2014 | Landesliga Staffel 2

1. FC Heiningen

1. FC Heiningen 4:3 TV Echterdingen

TV Echterdingen
Stuttgart

27.05.2014 | D-Jugend

TSV Weilimdorf

TSV Weilimdorf 1:0 1. FC Lauchhau-Lauchäcker 04

1. FC Lauchhau-Lauchäcker 04
Stuttgart

27.05.2014 | D-Jugend

TSV Weilimdorf

TSV Weilimdorf 1:0 SV Hoffeld

SV Hoffeld
Stuttgart

27.05.2014 | C-Jugend

1. FC Lauchhau-Lauchäcker 04

1. FC Lauchhau-Lauchäcker 04 0:2 TSV Weilimdorf

TSV Weilimdorf
Stuttgart

27.05.2014 | E-Jugend

TSV Weilimdorf

TSV Weilimdorf 8:0 TSV Steinhaldenfeld

TSV Steinhaldenfeld
Stuttgart

27.05.2014 | Kreisliga A, Staffel 3

Stuttgarter SC

Stuttgarter SC 1:0 SpVgg Stuttgart Ost

SpVgg Stuttgart Ost
Stuttgart

27.05.2014 | Kreisliga A, Staffel 2

TSV Musberg

TSV Musberg 4:1 SpVgg Stetten/Filder

SpVgg Stetten/Filder

26.05.2014 |

SV Özvatan Stuttgart

SV Özvatan Stuttgart 1:2 TV Echterdingen

TV Echterdingen
Stuttgart

26.05.2014 | E-Jugend

TV Echterdingen

TV Echterdingen 4:1 SV Vaihingen

SV Vaihingen

26.05.2014 |

TV Echterdingen

TV Echterdingen 2:2 TSV Heumaden

TSV Heumaden
Stuttgart

26.05.2014 | E-Jugend

TSV Birkach

TSV Birkach 1:5 TV Echterdingen

TV Echterdingen
Neckar/Fils

26.05.2014 | Bezirksliga

SC Altbach

SC Altbach 2:3 1. FC Donzdorf

1. FC Donzdorf
Enz/Murr

26.05.2014 | Landesliga Staffel 1

SKV Rutesheim

SKV Rutesheim 1:3 FV Löchgau

FV Löchgau
Stuttgart

26.05.2014 | Bezirksliga

TSV Leinfelden

TSV Leinfelden 1:3 TSV Münster 1875/99

TSV Münster 1875/99
Stuttgart

26.05.2014 | Bezirksliga

SV Eintracht Stuttgart

SV Eintracht Stuttgart 3:1 SV Fellbach

SV Fellbach
Stuttgart

21.05.2014 | A-Jugend

MTV Stuttgart

MTV Stuttgart 1:0 SpVgg Stetten/Filder

SpVgg Stetten/Filder
Stuttgart

20.05.2014 | Kreisliga B, Staffel 4

TV Echterdingen

TV Echterdingen 2:2 TSV Georgii Allianz Stuttgart

TSV Georgii Allianz Stuttgart
Stuttgart

20.05.2014 | Landesliga Staffel 2

TV Echterdingen

TV Echterdingen 7:0 FV Kirchheim

FV Kirchheim
Neckar/Fils

20.05.2014 | Landesliga Staffel 2

SC Geislingen

SC Geislingen 1:4 1. FC Heiningen

1. FC Heiningen
Stuttgart

19.05.2014 | Bezirksliga

SV Bonlanden

SV Bonlanden 1:2 MTV Stuttgart

MTV Stuttgart
Stuttgart

19.05.2014 | E-Jugend

Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers U10 gewinnt 1. Schwarzwald Junior Cup beim SV Zimmern

Stuttgart

19.05.2014 | E-Jugend

Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers Sieger vom Leistungsvergleich in Böblingen

Stuttgart

19.05.2014 | E-Jugend

Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers Überzeugender Auftritt der U12

Stuttgart

19.05.2014 | D-Jugend

SpVgg Feuerbach

SpVgg Feuerbach 1:2 Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers
Stuttgart

19.05.2014 | C-Jugend

Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers 0:4 VfR Aalen

VfR Aalen
Stuttgart

19.05.2014 | Bezirksliga

SpVgg Feuerbach

SpVgg Feuerbach 2:5 SV Eintracht Stuttgart

SV Eintracht Stuttgart
Stuttgart

19.05.2014 | Bezirksliga

TSVgg Plattenhardt

TSVgg Plattenhardt 0:0 TSV Münster 1875/99

TSV Münster 1875/99
Stuttgart

19.05.2014 | A-Jugend

TSV Weilimdorf

TSV Weilimdorf 3:2 TSV Leinfelden

TSV Leinfelden
Stuttgart

18.05.2014 | C-Jugend

TSV Birkach

TSV Birkach 1:1 TSV Georgii Allianz Stuttgart

TSV Georgii Allianz Stuttgart
Stuttgart

18.05.2014 | B-Jugend

TuS Stuttgart

TuS Stuttgart 0:5 TV Echterdingen

TV Echterdingen
Enz/Murr

17.05.2014 | Landesliga Staffel 1

SpVgg 07 Ludwigsburg

SpVgg 07 Ludwigsburg 1:1 VfL Brackenheim

VfL Brackenheim
Stuttgart

14.05.2014 | C-Jugend

Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers U16 mit Punkteteilung in Heidenheim

Stuttgart

14.05.2014 | B-Jugend

Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers Hochverdienter 4:0 Sieg der U17 gegen den KSC.

Stuttgart

14.05.2014 | D-Jugend

Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers 0:0 TSF Ditzingen

TSF Ditzingen

14.05.2014 |

MTV Stuttgart

MTV Stuttgart 2:1 TSVgg Plattenhardt

TSVgg Plattenhardt
Stuttgart

14.05.2014 | Landesliga Staffel 2

TSG Schnaitheim

TSG Schnaitheim 1:8 TV Echterdingen

TV Echterdingen
Stuttgart

13.05.2014 | Kreisliga A, Staffel 3

Stuttgarter SC

Stuttgarter SC 5:0 GFV Ermis Metanastis Stuttgart

GFV Ermis Metanastis Stuttgart
Stuttgart

12.05.2014 | C-Jugend

TSV Georgii Allianz Stuttgart

TSV Georgii Allianz Stuttgart 2:1 SG Weilimdorf

SG Weilimdorf
Stuttgart

12.05.2014 | Kreisliga A, Staffel 2

SpVgg Stetten/Filder

SpVgg Stetten/Filder 2:1 SV Hoffeld

SV Hoffeld
Enz/Murr

12.05.2014 | A-Jugend

1. FC Donzdorf

1. FC Donzdorf 0:0 FTSV Kuchen

FTSV Kuchen
Stuttgart

12.05.2014 | Bezirksliga

TSV Münster 1875/99

TSV Münster 1875/99 1:1 NK Croatia-Zagreb Stuttgart

NK Croatia-Zagreb Stuttgart
Stuttgart

12.05.2014 | Bezirksliga

VfR Birkmannsweiler

VfR Birkmannsweiler 2:7 SV Eintracht Stuttgart

SV Eintracht Stuttgart
Stuttgart

11.05.2014 | E-Jugend

TV Echterdingen

TV Echterdingen 0:3 TSVgg Plattenhardt

TSVgg Plattenhardt
Stuttgart

11.05.2014 | E-Jugend

SV Sillenbuch

SV Sillenbuch 2:2 TV Echterdingen

TV Echterdingen
Stuttgart

11.05.2014 | C-Jugend

TV Echterdingen

TV Echterdingen 4:1 SV Grün-Weiss Sommerrain

SV Grün-Weiss Sommerrain

11.05.2014 |

TSV Heumaden

TSV Heumaden 0:0 TV Echterdingen

TV Echterdingen
Stuttgart

11.05.2014 | Landesliga Staffel 2

TSG Schnaitheim

TSG Schnaitheim 1:8 TV Echterdingen

TV Echterdingen
Stuttgart

11.05.2014 | Kreisliga A, Staffel 2

MTV Stuttgart

MTV Stuttgart 2:2 TSV Bernhausen

TSV Bernhausen