02.04.2012 | Aktuell, VfB Stuttgart II

VfB Stuttgart II: Gelungener Befreiungsschlag

Ganz schön bedrohlich war die Lage für den VfB Stuttgart II vor dem gestrigen Spiel gegen den FC Carl Zeiss Jena – doch dank einen souveränen 3:0-Erfolg ist der Truppe von Jürgen Kramny ein Befreiungsschlag gelungen. Kapitän Tobias Rathgeb sieht in den Fans einen wichtigen Erfolgsfaktor. Wir verlosen sein unterschriebenes "Matchworn"-Trikot auf unserer Facebook-Seite.

VfB Stuttgart II vs. Carl Zeiss Jena
Torjubel nach Janzers 2:0.Bild: vfb-exklusiv.de
Einen eminent wichtigen und vor allem sehr souverän herausgespielten Sieg hat der VfB Stuttgart II gestern im Kellerduell gegen Carl Zeiss Jena gelandet. 3:0 hieß es am Ende für die „Jungen Wilden“ nach Toren von Soufian Benyamina, Manuel Janzer und Kevin Stöger. Dem VfB II gelang damit ein Befreiungsschlag, Jena steht das Wasser bis zum Hals – ein Abstieg der Thüringer ist wohl nicht mehr zu vermeiden, auch wenn rechnerisch noch etwas möglich ist.

Benyamina legt nach

Stuttgart erwischte einen guten Start in die Partie und macht von Beginn an klar, wer auf dem Platz das Sagen hatte. Schon nach sieben Minuten gelang Benyamina der Führungstreffer für den VfB II. Kapitän Tobias Rathgeb brachte einen seiner gefürchteten Freistöße von der linken Seite nach innen, Benyamina setzte sich im Luftkampf durch und netzte per Kopf ein. Dem Stürmer gelang damit das zweite Tor in Folge, denn schon letzte Woche war er in Oberhausen erfolgreich. Ein großer Jubel blieb indes aus – Benyamina hatte einst auch für Jena die Kickstiefel geschnürt und verzichtete darauf, seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen. „Es tut schon weh, Jena so weit unten drin zu sehen. Für uns war der Sieg jedoch ganz wichtig. Wir wollten heute alles reinhauen – und das haben wir getan. Ich bin stolz auf die Jungs“, diktierte er den Reportern nach dem Spiel in die Notizblöcke.

Mich freut der Sieg sehr, weil er ein Erfolg der ganzen Mannschaft ist. Alle zusammen haben sich der Situation gestellt und es gemeinsam umgebogen. Stögers Treffer war das Sahnehäubchen.

Marc Kienle

Der „Start nach Maß“ beflügelte die jungen Schwaben. Stuttgart steigerte sich minütlich und ließ Jena nicht zur Entfaltung kommen. Zwar hatten auch die Gäste aus Jena eine Offensivaktion in der Anfangsphase, den Freistoß von Josip Landeka parierte André Weiß im Tor des VfB aber sicher (9.). Jürgen Kramny hatte seiner Truppe wie gewohnt ein 4-5-1-System verordnet und Stuttgart zeigte sich sehr spielfreudig, suchte immer wieder den direkten Weg zum Tor der Gäste. Nach 17. Minuten eine Schrecksekunde für Jena. Raphael Holzhauser prallte mit Boskovic zusammen – der Mittelfeldspieler der Gäste musste mit einer Knieverletzung vom Feld. Kurz darauf war es wieder Rathgeb, der einen scharfen Freistoß in den Strafraum der Gäste schlug, doch Antonio Rüdigers Kopfball war ungefährlich. Nur 60 Sekunden später wiederholte sich die Situation. Wieder kam eine Fackel von Rathgeb in den Strafraum, wieder kam ein Stuttgarter Spieler frei zum Kopfball. Doch Manuel Janzer machte es besser als sein Kollege Rüdiger und drückte den Ball per Kopf zur 2:0-Führung in die Maschen (20.). Danach verflachte die Begegnung ein wenig. Stuttgart wollte, Jena konnte nicht mehr tun und so ging es mit der beruhigenden Führung in die Pause.

Das Zuschauerinteresse war super heute, das brauchen die Jungs auch. Wir hoffen das bleibt so.

Jürgen Kramny

Stuttgart lauert auf Konter, Jena völlig harmlos

Nach Wiederanpfiff sahen die 1500 Zuschauer im Gazi-Stadion auf der Waldau zunächst wenig. Das lag vor allem daran, dass Kramny seiner Elf eine abwartende Kontertaktik verordnet hatte. Jena hatte in dieser Phase zwar mehr Ballbesitz, zeigte sich aber nach vorn weiterhin völlig hilf- und harmlos. Stuttgart zeigte sich sehr konzentriert in der Defensive und ließ nichts anbrennen. Das Innenverteidiger-Duo  Antonio Rüdiger und Thomas Geyer war jederzeit Herr der Lage, Hertner und Vecchione machten über die Außen viel Dampf nach vorne und kurbelten das Spiel der Schwaben an. Mitte des zweiten Durchgangs lenkte Jenas Schlussmann Tino Berbig nach einem schönen Angriff einen Schuss von Raphael Holzhauser gerade noch mit den Fingerspitzen zum Eckball. Im Gegenzug die einzig gefährliche Situation der Gäste, als ein Schuss von Nils Pichinot abgefälschte wurde und knapp neben den Pfosten ging. Als die Partie in die Schlussphase ging, sahen die Zuschauer noch ein echtes Highlight: Holzhauser spielte über links Alex Riemann frei, der schlug eine Flanke überlegt auf den am langen Pfosten lauernden Kevin Stöger und der österreichische Juniorennationalspieler legte sich quer in die Luft und versenkte das Spielgerät per wunderschönem Seitfallzieher in den Maschen zum 3:0 (81.). Damit war das Spiel endgültig gelaufen und die Stuttgarter konnten nach Abpfiff mit ihren Fans den Erfolg gelöst mit einer „Humba“ feiern.

VfB Stuttgart II vs. Carl Zeiss Jena
Rani Khedira im Zweikampf.Bild: vfb-exklusiv.de

Kramny sieht Befreiungsschlag, Rathgeb dankt den Fans und verschenkt Trikot

Stuttgart steht nun mit 39 Punkten auf dem 12. Tabellenplatz in der 3. Liga und kann gegen Babelsberg 03 und Werder Bremen II den Klassenverbleib endgültig sichern. Stuttgarts Coach Jürgen Kramny zeigte sich zufrieden: „Es war zu Beginn ein Abstasten, doch dann haben wir uns gesteigert und verdient die Tore gemacht. Jena war über die gesamte Spielzeit aus dem Spie heraus nicht gefährlich. Gegen Ende macht Kevin mit seinem Traumtor den Sack zu. Es war der Befreiungsschlag zur richtigen Zeit.“ Stuttgarts Kapitän Tobias Rathgeb dankte nach dem Spiel insbesondere den diesmal zahlreichen VfB-Fans: „Für uns ist die Unterstützung der Fans sehr wichtig. Heute hat man gesehen, wie sehr sie uns helfen können. Über die gesamte Spielzeit haben sie uns unglaublich gut angefeuert und damit einen großen Teil zu unserer Leistung beigetragen. Wir haben heute endlich wieder die Balance zwischen Disziplin und Spielfreude gefunden. Aus dem Spiel heraus haben wir überhaupt nichts zugelassen und zur richtigen Zeit die Tore gemacht. Heute hat – trotz der Drucksituation, in der wir waren – viel gepasst. Das ist auch ein Lernprozess für die Truppe. So wollen wir jetzt weitermachen.“ Nach dem Spiel überreichte er Kick-S sein signiertes Trikot, welches wir heute auf unserer Facebook-Seite verlosen.

Nach dem frühen Rückstand rutschte uns das Herz in die Hose. Und man muss leider auch sagen, dass der Truppe irgendwo auch die Qualität fehlt.

Petrik Sander

Anzeige

Fakten:

VfB Stuttgart II - Carl Zeiss Jena 3:0 (2:0) 01.04.2012

Aufstellungen:

VfB Stuttgart II
Weis, Vecchione, Rüdiger, Geyer, Hertner, Khedira (72. Röcker), Rathgeb
Alexander Riemann, Holzhauser, Janzer (69. Stöger), Benyamina (83. Aschauer)

Carl Zeiss Jena
Berbig, Demirtas, Kai-Fabian Schulz, Becken, Landeka, Boskovic (17. Krause), Ralf Schmidt, Ramaj (72. Huke), Eckardt, Miatke (72. Fries), Pichinot

Statistik:
Zuschauer: 1500

Tore  
1:0 Benyamina (7.)
2:0 Janzer (21.)
3:0 Stöger (81.)

Schiedsrichter: Patrick Alt (Heusweiler) Verwarnungen  

Gelb: Alexander Riemann, Rüdiger
Demirtas
Gelb-Rot: Becken (Unsportlichkeit/nach Spielende)

Anzeige

Mehr Bilder vom Spiel bei unserer Partner-Seite vfb-exklusiv.de

Die aktuelle Tabelle

Diesen Artikel

        Flattr this

Auch interessant
  • VfB Stuttgart II: Ein Quartett spielt vor lesen
  • Stuttgart gewinnt in Jena lesen
  • Tobias Rathgeb im Interview: Wir müssen alles abrufen lesen
  • Dritte Liga: Die Torshow des 38. Spieltags lesen
  • Stuttgarter Kickers: Gerster bleibt, Alvarez geht lesen
  • VfB Stuttgart Jugend: Das NLZ nimmt Form an lesen
  • Alea iacta est - die Gewinner der Tippspiele stehen fest lesen
  • VfB Stuttgart II: Manuel Janzer wechselt nach Heidenheim lesen
  • VfB Stuttgart II: Heimspielauftakt gegen Wehen lesen
  • VfB Stuttgart II: Keine Kaffeefahrt nach Chemnitz lesen
Medienpartner SVK
Finde Deinen Verein in Stuttgart

Über die Ligenauswahl

Bitte Liga auswählen

Oder suche direkte danach

Dein Verein fehlt? Gib uns hier Bescheid

Anzeige

Spielberichte
Enz/Murr

31.05.2014 | Landesliga Staffel 1

SpVgg 07 Ludwigsburg

SpVgg 07 Ludwigsburg 2:1 TSV Münchingen

TSV Münchingen
Stuttgart

31.05.2014 | E-Jugend

TuS Stuttgart

TuS Stuttgart Turniersieg beim FV Neuhausen

Neckar/Fils

30.05.2014 | Landesliga Staffel 2

1. FC Heiningen

1. FC Heiningen 4:3 TV Echterdingen

TV Echterdingen
Stuttgart

27.05.2014 | D-Jugend

TSV Weilimdorf

TSV Weilimdorf 1:0 1. FC Lauchhau-Lauchäcker 04

1. FC Lauchhau-Lauchäcker 04
Stuttgart

27.05.2014 | D-Jugend

TSV Weilimdorf

TSV Weilimdorf 1:0 SV Hoffeld

SV Hoffeld
Stuttgart

27.05.2014 | C-Jugend

1. FC Lauchhau-Lauchäcker 04

1. FC Lauchhau-Lauchäcker 04 0:2 TSV Weilimdorf

TSV Weilimdorf
Stuttgart

27.05.2014 | E-Jugend

TSV Weilimdorf

TSV Weilimdorf 8:0 TSV Steinhaldenfeld

TSV Steinhaldenfeld
Stuttgart

27.05.2014 | Kreisliga A, Staffel 3

Stuttgarter SC

Stuttgarter SC 1:0 SpVgg Stuttgart Ost

SpVgg Stuttgart Ost
Stuttgart

27.05.2014 | Kreisliga A, Staffel 2

TSV Musberg

TSV Musberg 4:1 SpVgg Stetten/Filder

SpVgg Stetten/Filder

26.05.2014 |

SV Özvatan Stuttgart

SV Özvatan Stuttgart 1:2 TV Echterdingen

TV Echterdingen
Stuttgart

26.05.2014 | E-Jugend

TV Echterdingen

TV Echterdingen 4:1 SV Vaihingen

SV Vaihingen

26.05.2014 |

TV Echterdingen

TV Echterdingen 2:2 TSV Heumaden

TSV Heumaden
Stuttgart

26.05.2014 | E-Jugend

TSV Birkach

TSV Birkach 1:5 TV Echterdingen

TV Echterdingen
Neckar/Fils

26.05.2014 | Bezirksliga

SC Altbach

SC Altbach 2:3 1. FC Donzdorf

1. FC Donzdorf
Enz/Murr

26.05.2014 | Landesliga Staffel 1

SKV Rutesheim

SKV Rutesheim 1:3 FV Löchgau

FV Löchgau
Stuttgart

26.05.2014 | Bezirksliga

TSV Leinfelden

TSV Leinfelden 1:3 TSV Münster 1875/99

TSV Münster 1875/99
Stuttgart

26.05.2014 | Bezirksliga

SV Eintracht Stuttgart

SV Eintracht Stuttgart 3:1 SV Fellbach

SV Fellbach
Stuttgart

21.05.2014 | A-Jugend

MTV Stuttgart

MTV Stuttgart 1:0 SpVgg Stetten/Filder

SpVgg Stetten/Filder
Stuttgart

20.05.2014 | Kreisliga B, Staffel 4

TV Echterdingen

TV Echterdingen 2:2 TSV Georgii Allianz Stuttgart

TSV Georgii Allianz Stuttgart
Stuttgart

20.05.2014 | Landesliga Staffel 2

TV Echterdingen

TV Echterdingen 7:0 FV Kirchheim

FV Kirchheim
Neckar/Fils

20.05.2014 | Landesliga Staffel 2

SC Geislingen

SC Geislingen 1:4 1. FC Heiningen

1. FC Heiningen
Stuttgart

19.05.2014 | Bezirksliga

SV Bonlanden

SV Bonlanden 1:2 MTV Stuttgart

MTV Stuttgart
Stuttgart

19.05.2014 | E-Jugend

Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers U10 gewinnt 1. Schwarzwald Junior Cup beim SV Zimmern

Stuttgart

19.05.2014 | E-Jugend

Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers Sieger vom Leistungsvergleich in Böblingen

Stuttgart

19.05.2014 | E-Jugend

Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers Überzeugender Auftritt der U12

Stuttgart

19.05.2014 | D-Jugend

SpVgg Feuerbach

SpVgg Feuerbach 1:2 Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers
Stuttgart

19.05.2014 | C-Jugend

Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers 0:4 VfR Aalen

VfR Aalen
Stuttgart

19.05.2014 | Bezirksliga

SpVgg Feuerbach

SpVgg Feuerbach 2:5 SV Eintracht Stuttgart

SV Eintracht Stuttgart
Stuttgart

19.05.2014 | Bezirksliga

TSVgg Plattenhardt

TSVgg Plattenhardt 0:0 TSV Münster 1875/99

TSV Münster 1875/99
Stuttgart

19.05.2014 | A-Jugend

TSV Weilimdorf

TSV Weilimdorf 3:2 TSV Leinfelden

TSV Leinfelden
Stuttgart

18.05.2014 | C-Jugend

TSV Birkach

TSV Birkach 1:1 TSV Georgii Allianz Stuttgart

TSV Georgii Allianz Stuttgart
Stuttgart

18.05.2014 | B-Jugend

TuS Stuttgart

TuS Stuttgart 0:5 TV Echterdingen

TV Echterdingen
Enz/Murr

17.05.2014 | Landesliga Staffel 1

SpVgg 07 Ludwigsburg

SpVgg 07 Ludwigsburg 1:1 VfL Brackenheim

VfL Brackenheim
Stuttgart

14.05.2014 | C-Jugend

Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers U16 mit Punkteteilung in Heidenheim

Stuttgart

14.05.2014 | B-Jugend

Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers Hochverdienter 4:0 Sieg der U17 gegen den KSC.

Stuttgart

14.05.2014 | D-Jugend

Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers 0:0 TSF Ditzingen

TSF Ditzingen

14.05.2014 |

MTV Stuttgart

MTV Stuttgart 2:1 TSVgg Plattenhardt

TSVgg Plattenhardt
Stuttgart

14.05.2014 | Landesliga Staffel 2

TSG Schnaitheim

TSG Schnaitheim 1:8 TV Echterdingen

TV Echterdingen
Stuttgart

13.05.2014 | Kreisliga A, Staffel 3

Stuttgarter SC

Stuttgarter SC 5:0 GFV Ermis Metanastis Stuttgart

GFV Ermis Metanastis Stuttgart
Stuttgart

12.05.2014 | C-Jugend

TSV Georgii Allianz Stuttgart

TSV Georgii Allianz Stuttgart 2:1 SG Weilimdorf

SG Weilimdorf
Stuttgart

12.05.2014 | Kreisliga A, Staffel 2

SpVgg Stetten/Filder

SpVgg Stetten/Filder 2:1 SV Hoffeld

SV Hoffeld
Enz/Murr

12.05.2014 | A-Jugend

1. FC Donzdorf

1. FC Donzdorf 0:0 FTSV Kuchen

FTSV Kuchen
Stuttgart

12.05.2014 | Bezirksliga

TSV Münster 1875/99

TSV Münster 1875/99 1:1 NK Croatia-Zagreb Stuttgart

NK Croatia-Zagreb Stuttgart
Stuttgart

12.05.2014 | Bezirksliga

VfR Birkmannsweiler

VfR Birkmannsweiler 2:7 SV Eintracht Stuttgart

SV Eintracht Stuttgart
Stuttgart

11.05.2014 | E-Jugend

TV Echterdingen

TV Echterdingen 0:3 TSVgg Plattenhardt

TSVgg Plattenhardt
Stuttgart

11.05.2014 | E-Jugend

SV Sillenbuch

SV Sillenbuch 2:2 TV Echterdingen

TV Echterdingen
Stuttgart

11.05.2014 | C-Jugend

TV Echterdingen

TV Echterdingen 4:1 SV Grün-Weiss Sommerrain

SV Grün-Weiss Sommerrain

11.05.2014 |

TSV Heumaden

TSV Heumaden 0:0 TV Echterdingen

TV Echterdingen
Stuttgart

11.05.2014 | Landesliga Staffel 2

TSG Schnaitheim

TSG Schnaitheim 1:8 TV Echterdingen

TV Echterdingen
Stuttgart

11.05.2014 | Kreisliga A, Staffel 2

MTV Stuttgart

MTV Stuttgart 2:2 TSV Bernhausen

TSV Bernhausen